L! Teutonia Bonn von 1844 L Teutonia Bonn von 1844 auf facebook teilen
Archiv | Bekannte Teutonen | Couleur | Geschichte | Reception vor 1875 | Rec. bis 1907 | Rec. bis 1918 | Rec. bis 1935 | Impressum | intern
rot-schwarz-gold
.Das "Ewige Verzeichnis" der L! Teutonia Bonn von 1844
.im Coburger Convent führt als Nr. 90 auf:
.Landgerichtsdirektor Eduard Karl Consbruch


90_Eduard_Consbruch
Nr.90 EV:
Eduard Consbruch s/m
Bruder
z.fr.Erg. Heidelberg 1857
Landsmannschaft Teutonia Bonn von 1844


Eduard Karl Consbruch wurde am 16.12.1830 in Bünde/Westfalen geboren. Er wurde in Bonn am 23.04.1850 als Jurastudent immatrikuliert und noch 1850 in der Landsmannschaft Teutonia Bonn als Bursche recipiert.

Eduard Karl Consbruch war Landgerichtsdirektor in Hagen von 1880 bis 1887.

Landgerichtsdirektor Eduard Karl Consbruch starb am 12.08.1887 in Hagen/Westfalen.
.
.Quellen:
1.) Ewiges Verzeichnis der Landsmannschaft Teutonia Bonn von 1844 im Coburger Convent, Historisches Archiv, 1844 - heute
2.) Universitäts- und Landesbibliothek Bonn, Amtliches Verzeichniß des Personals und der Studirenden der Königlichen Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität zu Bonn


Im Archiv befindet sich auch ein ihm gewidmetes Silhouettenbild:
83_Dilthey_90_Eduard_Consbruch_1851
Nr.83 EV:
Georg Louis Dilthey
s/m lieben
Eduard Consbruch (Nr.90 EV)
Bonn 1851
rot-schwarz-gold
Archiv | Bekannte Teutonen | Couleur | Geschichte | Reception vor 1875 | Rec. bis 1907 | Rec. bis 1918 | Rec. bis 1935 | Impressum | intern