L! Teutonia Bonn von 1844 L Teutonia Bonn von 1844 auf facebook teilen
Archiv | Bekannte Teutonen | Couleur | Geschichte | Reception vor 1875 | Rec. bis 1907 | Rec. bis 1918 | Rec. bis 1935 | Impressum | intern
rot-schwarz-gold
.Das "Ewige Verzeichnis" der Landsmannschaft Teutonia Bonn
.von 1844 im Coburger Convent führt als Nr. 124:
.Musiklehrer Ferdinand Secherling

Gründungsbild der Landsmannschaft Teutonia Bonn von 1844Ferdinand Secherling wurde am 11.02.1833 in Trier geboren. Er kam aus Trier , wurde in Bonn am 22.10.18522) als Jurastudent immatrikuliert, wohnte in 909 Rheingasse, wurde in der Landsmannschaft Teutonia Bonn aktiv und 1853 recipiert.

Ferdinand Secherling war Musiklehrer in Warschau und starb (Datum unbekannt) in Warschau.

Zu recherchieren: http://sbd.schumann-portal.de/briefe.html?show=3576: Am 06.12.1852 schrieb er aus Düsseldorf einen Brief an den bekannten Komponisten Robert Schumann mit unbekanntem Text.

Im Archiv der L! Teutonia Bonn befindet sich sein wertvolles Silhouettenbild:
0124_Ferdinand_Secherling_1854
Ferdinand Secherling s/m G. Bausinger
z.f.E.
Bonn 1.2.1854
.Quellen:
1.) Ewiges Verzeichnis der Landsmannschaft Teutonia Bonn von 1844 im Coburger Convent, Historisches Archiv, 1844 - heute
2.) Universitäts- und Landesbibliothek Bonn, Amtliches Verzeichniß des Personals und der Studirenden der Königlichen Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität zu Bonn
rot-schwarz-gold