L! Teutonia Bonn von 1844 L Teutonia Bonn von 1844 auf facebook teilen
Archiv | Bekannte Teutonen | Couleur | Geschichte | Reception vor 1875| Rec. bis 1907 | Rec. bis 1918 | Rec. bis 1935 | Impressum | intern
rot-schwarz-gold
.Das "Ewige Verzeichnis" der Landsmannschaft Teutonia Bonn
.von 1844 im Coburger Convent führt als Nr. 184
.Justizrat Johann Jacob Thoenessen, Notar

1862 Mensur im Wald - Paukant Thoenessen der Landsmannschaft Teutonia Bonn von 1844Johann Jacob Thoenessen wurde am 28.08.1839 in Köln geboren. Er wurde in Bonn am 26.10.1859 als Jurastudent immatrikuliert2), wurde in der Landsmannschaft Teutonia Bonn aktiv und 1860 recipiert. Während seiner Studentenzeit wohnte er 288 Sternstraße in Bonn.

Justizrat Johann Jacob Thoenessen war Notar.

Johann Jacob Thoenessen starb am 21.07.1916 in Randerath.

Die Lithographie von 1862 "Teutonia auf Mensur" zeigt ihn, dem die 1. Charge viermal geklammert wurde, als selbstbewußten Paukanten, was im Teutonen-Echo 1960, Nr.2 (s.u.) genau beschrieben wird.

.Quellen:
1.) Ewiges Verzeichnis der Landsmannschaft Teutonia Bonn von 1844 im Coburger Convent, Historisches Archiv, 1844 - heute
2.) Universitäts- und Landesbibliothek Bonn, Amtliches Verzeichniß des Personals und der Studirenden der Königlichen Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität zu Bonn
3.) Teutonen-Echo 1960, 117. Jg., Nr. 2, Mai 1960, S. 47ff.

.Lithographie von 1862: Teutonia auf Mensur

1862 Mensurvorbereitung im Wald - mit Couleurhund
1862-TE
TE
TE-Text_Eugen-Wolff

.
.Quellen:
1.) Ewiges Verzeichnis der Landsmannschaft Teutonia Bonn von 1844 im Coburger Convent, Historisches Archiv, 1844 - heute
2.) Teutonen-Echo 1960, 117. Jg., Nr. 2, Mai 1960, S. 47ff.

rot-schwarz-gold